Literarischer Frühling 2019

vom 26. April bis 5. Mai 2019

+++ LiterarischerFrühling 2019 +++

+++ vom 26. April bis 05. Mai 2019 +++

Mit Karen Duve, FC Delius, Elke Heidenreich,
Ahmad Mansour, Hubertus Meyer-Burckhardt
Denis Scheck, Saša Stanišić, Martin Walker
....und vielen anderen!

„Schwarz-Rot-Gold“ -

Deutsche Befindlichkeiten in unruhiger Zeit

Mit einer fulminanten Mischung prominenter Autoren und aktueller Themen geht der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ 2019 in seine achte Saison.

Zu den Schwerpunkten des großen Literatur-Festivals in Nordhessen, das unter der Schirmherrschaft von Mario Adorf und Friedrich Christian Delius steht und bekannt ist für seine originellen Schauplätze und die besondere Mischung von Themen und Autoren, gehören diesmal die deutschen Befindlichkeiten in unruhigen Zeiten. Zugleich befasst sich das Festival mit unserem Verhältnis zur Natur, es werden französische Genießerfreuden offeriert und Lesegenüsse bei einer Kutschfahrt durch ein deutsches Naturidyll angeboten, die einmalige Kulturlandschaft des Lengeltals.

Unter dem Motto „Schwarz-Rot-Gold“ nehmen die Veranstalter im "Literarischen Frühling", der vom 26. April bis 5. Mai 2019 dauert, ebenso die wilde Zeit nach dem Ersten Weltkrieg vor 100 Jahren in den Blick wie die deutsche Wiedervereinigung, die sich 2019 zum 30. Mal jährt. Natürlich kommt auch die Gegenwart mit ihren leidenschaftlichen Debatten – etwa um Populismus und den Umgang mit „dem Fremden“ – nicht zu kurz. Dafür stehen bekannte Namen wie Elke Heidenreich, Saša Stanišić, Barbara Honigmann, Josef Joffe oder Ahmad Mansour. Der Theatermacher Michael Quast lässt in einer Show mit dem Titel „Tanz auf dem Vulkan“ die verrückten Zwanziger-Jahre wieder aufleben. Und auch die traditionelle Küchenlesung führt in die Zeit vor Hitlers Machtergreifung. „Die Neun ist eine deutsche Schicksalzahl“, sagt Festival-Leiterin Christiane Kohl: „1919, 1929, 1939, 1949,1989 – in diesen Jahreszahlen steckt ein Jahrhundert voller Umbrüche“.

Lesungen, Diskussionen und Gaumengenüsse

Der „Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ war 2012 von den drei Hotels – Hotel Die Sonne Frankenberg, Hotel Schloss Waldeck und Landhaus Bärenmühle Ellershausen – gegründet worden und wird materiell, finanziell undideell von rund 20 Firmen und Institutionen aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg unterstützt. In den vergangenen Jahren hatten die Veranstaltungen jeweils insgesamt rund 3.500Besucher angezogen.

Tickets und detailliertes Programm unter:
www.literarischer-fruehling.de